Patientenfall NICO (FDOK) I

  • 65 jährige Patientin, Therapeutin, verheiratet,
  • seit vielen Jahren linksseitig nahezu völlig gelähmt
  • gesamte linke Seite stärkste Schmerzen
  • Bei sämtlichen Spezialisten, KEINE DIAGNOSE!!! Vollkommen therapieresistent gegen Schmerzmittel, Entzündungshemmer, Cortisone, Antibiotika...
  • 4 x NICO diagnostiziert, 26, 28, 38, 48 (Leerkieferareale) Dieses hier gezeigte Areal entspricht der Regio 28, am OPT rechts oben...
  • Bereits beim Anspritzen der Areale 26, 28, 38, 48 kommt es im typischen Sekundenphänomen zu einer deutlichen Schmerzlinderung, die Lähmung bleibt jedoch unverändert. Im Sinne der 40% Regel empfehle ich die Ausräumung dieser hochtoxischen Areale (FDOK)
  • Nach OP 26,28,38 Besserung der Beschwerden, Schmerzen deutlich reduziert, Lähmungen nahezu völlig verschwunden.

Doch wie ist so etwas möglich? Was genau sind NICOs? Bitte auf der Website genau informieren! JEDE chronische, JEDE neurologische, JEDE Autoimmun- und JEDE Krebserkrankung sollte dringend vom ganzheitlichen Zahnarzt exakt untersucht werden. /Ganzheitliche Zahnheilkunde/ NICOs. In spätestens 10 Jahren wird die NICO auf den Universitäten der medizinischen Abteilungen und in jeder Abteilung jedes Krankenhauses gelehrt werden und Basiswissen sein. Die in den NICOs enthaltenen RANTES sind die Hauptursache der zuvor genannten Krankheiten. Als Chemotaktine welche im normalen Blutbild auf NULL sind, sind sie in den NICOs um das 5-10.000fache erhöht. Durch Ihren stillen schmerzfreien Verlauf werden sie als Ursache nahezu nie erkannt.